Wintercamping am Wolfgangsee

Die Zahl der Campingfreunde steigt kontinuierlich an, doch während Campingprofis längst wissen, dass der Spaß auf dem Campingplatz das ganze Jahr über möglich ist, zeigen sich Einsteiger bisweilen überrascht. Wir wollen heute im Blog zeigen, welche Attraktionen beim Wintercamping in Oberösterreich auf die Urlauber warten und weshalb im Speziellen die Region Salzburg so beliebt ist. Viel Spaß beim Lesen und der Erkenntnis: Wintercamping auf dem 4-Sterne Campingplatz Berau direkt am Wolfgangsee ist selbst bei kalten Temperaturen ein absoluter „Hot Spot“.

Das erwartet die Gäste

Da ist zunächst die einzigartige Berau Naturbucht, die auch im Winter nichts von ihrem Reiz verliert. Beim Empfang an der Rezeption machen die Reisenden gleich mit der österreichischen Herzlichkeit Bekanntschaft und erhalten dort die ersten Tipps für einen unvergleichlich schönen Aufenthalt. Dann geht es auf einen der großzügig bemessenen Komfort-Stellplätze, wo auch im Winter Strom, Wasser, Kabelfernsehen sowie ein schnelles gratis W-LAN zur Verfügung stehen. Gerade Letzteres punktet vor allem bei Familien mit Kids, denen das Smartphone längst zum „Life Companion“ geworden ist. Ein heimeliges Restaurant, wo das Kaminfeuer knistert und leckere regional Speisen aufgetischt werden, lässt kulinarische Freude aufkommen. Ein Höchstmaß an Sauberkeit finden die Gäste in den sanitären Anlagen vor. Diese sind so geschmackvoll eingerichtet, dass sich der Camper fast wie in einer Hotelanlage vorkommt. Ebenso komfortabel gestaltet sich der Wellness-Bereich.

Wellness und Fitness

Bereitet nicht gerade in der kalten Jahreszeit das Saunieren besonderes Vergnügen? Bei Camping Berau finden Gäste nicht nur einen Saunabereich vor, sondern dürfen sich auch im Massageraum über professionell durchgeführte Anwendungen freuen. Vor den ganzen Wellness-Einheiten sich voll auspowern, können Gäste im  Fitnessstudio. Wer den Wellnessfaktor voll auskosten will, der lässt es sich „kaiserlich“ gut gehen und fährt ins nahe gelegene Bad Ischl – in die Salzkammergut-Therme. Im „Lazy River“ – der einzigartigen Outdoor-Wasserwelt – schlängelt sich der 36 °C warme Fluss durch die Winterlandschaft und trifft dabei auf Salzgrotten und Gradierwerk.

Die Wellness-Alm am Leopoldhof verbindet indessen die Gemütlichkeit einer Almhütte mit den Vorzügen einer modernen Wellnessanlage: 4 Innenbecken, 3 Außenbecken, verschiedene Themensaunen, Dampfbad, Whirlpool und ein großer Kinderbereich inkl. Kleinkinderbereich verwöhnen die Besucher. Und wie sieht es in puncto Wintersport aus?

Rein ins Wintersportvergnügen

Das treue Gefährt darf beim Wintercamping im Camp Berau gerne mal stehen bleiben. Denn von dort fährt der Skibus ab in Richtung Dachstein West – gratis. Dort lassen „Wilde Hilde“, „Donnergroll“ oder die Marcel Hirscher-Slalomstrecke erahnen, dass die Herzen von geübten Skifahrern deutlich höher schlagen werden. Wer es indessen gar nicht erwarten kann, der stattet Österreichs größtem Hochplateau, der Postalm, oder dem legendären 12-Horn einen Besuch ab. In direktem Umfeld  gelegen, bieten beide Winterparadiese leiwandstes Vergnügen beim Skifahren, Snowboarden, im Kinderwinterland oder Langlaufen. Bei der Aussicht vom 12er-Horn wird dann ein Panoramatraum wahr, der sich einem für immer ins Gedächtnis brennt. Auch wer an Freizeitaktivitäten wie Skitouren, Winterwandern, Schneeschuhwandern, Eislaufen oder Eisstockschießen Gefallen findet, hat dazu beim Wintercamping in Oberösterreich ausgiebig Gelegenheit.

Längerer Campingspaß – auch über den Winter

Das Camping ist so schön, ach … könnte es doch ewig dauern. Solche Gedanken sind bei den Gästen keine Seltenheit. Leider ist der zeitliche Rahmen auch beim Winterurlaub oftmals eng begrenzt. Aber vielleicht geht es ja darum, durch ein Sabbatical wieder Kraft und Kreativität für den Job zu gewinnen. Oder der wohlverdiente Ruhestand ist bereits eingetreten und lässt einen längeren Aufenthalt zu. Beim „Langzeitcamping“ können Gäste in der Zeit zwischen September und Juni bis zu 6 Monate Campingspaß erleben – dabei sind die zusammenhängenden Monate frei wählbar. Und wer schon einmal die besinnliche Adventszeit, das feierliche Weihnachtsfest oder das Bauernsilvester und den Silvestergalaabend im Camping Berau erlebt hat, der wird auch zukünftig immer seine helle Freude haben.


Benita Hinterberger

Benita ist die bessere Hälfte von Chef Matthias und lebt seit drei Jahren in Österreich. Durch ihre schwäbischen Wurzeln liebt sie es die Natur & Kultur im Salzkammergut neu zu entdecken & Ihre Erlebnisse hier auf dem Blog zu teilen!


Wo ist was?

Lageplan Ö